Home Blog FAQ Impressum & Datenschutz
HAW Hamburg
Home Blog FAQ Impressum & Datenschutz

03. Juli 2018

Bilder zum Rundgang Finkenau


Bald ist es endlich wieder soweit: Der neue Rundgang Finkenau wartet schon auf euch! In unserer aktuellen Slideshow könnt Ihr euch ein paar Impressionen und Eindrücke aus dem letzten Jahr anschauen.


26. Juni 2018

Drei gute Gründe für den Rundgang Finkenau

1. Viele Ausstellungen

Alle Besucher des Rundgangs Finkenau auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg erwartet in jedem Jahr ein aufwendig zusammengestelltes, und sehr vielseitiges Programm. Neben der Verleihung des HAW Hamburg Ditze Preises für das „Beste Projekt“ bekommen die Gäste auch die Abschlusspräsentationen der einzelnen Studiengänge der Fakultät DMI präsentiert. Vom hochschuleigenen Newsroom über Design- und Illustrationsthemen, VR-Projekte oder die Games Master Sonderausstellung: Auf rund 20.000 Quadratmetern Fläche präsentiert der Rundgang Finkenau in jedem Sommer die Abschlussarbeiten und Studienprojekte der Studierenden. Dabei lassen sich die vielseitigen Studiengänge auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg vor allem auch interaktiv entdecken – verschiedene Mitmach-Aktionen und Activities rund um das Gebäude erwarten die neugierigen Besucher jedes Jahr aufs Neue. Abgerundet wird das bunte Programm durch ein Open Air Kino, welches standesgemäß nach Einbruch der Dunkelheit im künstlerischen Innenhof der Finkenau stattfindet. Der jährliche Programmplan der Jahresausstellung informiert alle Gäste dabei immer aktuell über den Ablauf der Veranstaltungen.

2. Der Eintritt ist frei

Der Standort am Kunst- und Mediencampus Hamburg verwandelt sich innerhalb von zweieinhalb Tagen in eine frei zugängliche Ausstellung. Dabei wird beim Rundgang Finkenau selbstverständlich kein Eintrittsgeld für Besucher erhoben. Alle Veranstaltungen und Ausstellungen im Gebäude am Kunst- und Mediencampus Hamburg sind frei zugänglich und kostenlos besuchbar. Lediglich für Essen und Getränke wird ein studierendenfreundlicher Preis erhoben, um die Unkosten der Aussteller ein bisschen zu refinanzieren. Neben kleinen Snacks werden dabei auch verschiedene alkoholische und alkoholfreie Getränke angeboten.

3. In Kontakt treten

Die frei zugängliche Ausstellung, die junge, kreative und interaktive Arbeiten zu den Themen Design, Medientechnik und Information zeigt, bietet hervorragende Möglichkeiten für ein gemeinsames „Come togehter“. Durch die verschiedenen Veranstaltungen und die vielseitigen Informationen, die die Gäste des Rundgangs Finkenau erwarten, bietet die Jahresausstellung vor allem die Möglichkeit, direkt mit den Dozenten und Kommilitonen der Fakultät DMI in Kontakt zu treten. Nicht nur Besucher können sich dabei über die abwechslungsreichen Studiengänge informieren, auch bereits eingeschriebene Studierende erhalten die Chance, über den eigenen Studiengang hinaus zu blicken und andere Bereiche Ihrer Hochschule kennenzulernen. Somit bietet der Rundgang Finkenau hervorragende Möglichkeiten zum gegenseitigen Netzwerken an und bietet auch vor Ort weiteres Informationsmaterial zum Mitnehmen.